Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 23. Mai 2022 um 18:25
Alarmierungsart: Zug 2
Einsatzart: TH2-Y
Einsatzort: B74 Elm
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, DLK 23/12, RW 2
Weitere Kräfte: Abschnittsleiter Bremervörde, Christoph 29, FF Elm, FF Hagenah, Kreisbrandmeister, NEF 40-82-11, NEF 40-82-31, NEF STD 40-82-11, Notfallseelsorger, OrgL vD Nord, Polizei, RTW 40-83-11, RTW 41-84-31, RTW STD 40-83-11


Einsatzbericht:

Am Montagmorgen kam es gegen 09:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Elm und Elmer Heide auf der B74. Ein Transporter kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden LKW. Beide Fahrzeugführer waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, der Beifahrer vom Transporter konnte sich selbständig befreien.

Neben den Feuerwehren aus Elm und Bremervörde wurde auch die Feuerwehr Hagenah aus dem Landkreis Stade mit hydraulischem Rettungsgerät alarmiert. Zusätzlich wurde ein Großaufgebot an Rettungsdienst aus Stade, Zeven und Bremervörde an die Einsatzstelle alarmiert. Der Rettungshubschrauber Christoph 29 vom Bundeswehrkrankenhaus Hamburg flog ebenfalls die Einsatzstelle an.

Beide eingeklemmten Fahrzeugführer mussten mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihren verunfallten Fahrzeugen befreit werden. Die Verunfallten Insassen wurden vom Rettungsdienst behandelt und in die nächstgeeigneten Krankenhäuser transportiert.