Brennt Einfamilienhaus

Datum: 22. März 2022 um 15:19
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzart: F3-Y
Einsatzort: Kiefernstr.
Fahrzeuge: ELW 1, TLF 3000, LF 16/12, DLK 23/12, TLF 16/25, GW-L1, RW 2, stv. OrtsBM
Weitere Kräfte: Abschnittsleiter Bremervörde, Christoph Weser, FF Bevern, FF Glinde, FF Hesedorf, FF Hönau-Lindorf, FF Nieder Ochtenhausen, Gerätewagen Atemschutz, Kreisbrandmeister, NEF 40-82-11, Polizei, Rettungsdienst, Rettungsdienst Stade, RTW 40-83-11, RTW 40-83-12, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag kam es im Bremervörder Stadtkern, in der Kiefernstraße, zu einem Feuer in
einem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus den
Fenstern im Erdgeschoss. Kurze Zeit später stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Nach Erhöhung des Alarmstichworts waren die Feuerwehren aus Bremervörde, Bevern, Hönau-Lindorf, Nieder Ochtenhausen, Hesedorf und Glinde mit Insgesamt 76 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen der Feuerwehr vor Ort. Polizei, Rettungsdienst, Stadtbrandmeister, Kreisbrandmeister und der
Abschnittsleiter waren ebenfalls an der Einsatzstelle.


Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr und der Rettungskräfte konnte das Leben der zwei Hausbewohner nicht mehr gerettet werden. Angehörige und Nachbarn wurden durch
Notfallseelsorger betreut und weiter begleitet.

Text u. Fotos: Stellv. Stadtpressesprecher