Brennt Lagerhalle

Datum: 21. April 2020 
Alarmzeit: 16:07 Uhr 
Alarmierungsart: Zug 2 
Art: F6 
Einsatzort: Am Tannenkamp, Zeven-Aspe 
Fahrzeuge: DLK 23/12, TLF 16/25, GW-L1, MTW 
Weitere Kräfte: DRK-Einsatzzug Verpflegung, FF Badenstedt, FF Basdahl, FF Brauel, FF Brüttendorf, FF Frankenbostel, FF Groß Meckelsen, FF Heeslingen, FF Hepstedt, FF Hetzwege, FF Klein Meckelsen, FF Nartum, FF Oerel, FF Rotenburg, FF Rüspel, FF Scheeßel, FF Selsingen, FF Sittensen, FF Volkensen, FF Weertzen, FF Wiersdorf, FF Wilstedt, FF Wistedt, FF Zeven, FTZ Zeven GW-L, GGZ GW- Mess, GGZ GW-A, GGZ ZF, KBM LK ROW, Kreispressewart, Mob EL ELW 3, NEF 40-82-31, OrgL vD Nord, RTW 40-83-12, RTW 40-83-31, RTW 40-83-32, SEG-RTW 41-84-31 


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Zeven zu einem Lagerhallenbrand in das Industriegebiet im Süden von Zeven (Aspe) alarmiert. Am Tannenkamp brannte ein Hallenkomplex, an dem aktuell Abbruchmaßnahmen durchgeführt werden. Während der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass sich in dem Hallenkomplex etwa 40 gefüllte Acetylen (Brenngas) befanden und forderte umgehend Wasserwerfer aus großen Teilen des Landkreises nach.

In diesem Zug wurden wir mit unseren mobilen Wasserwerfer und einem Tanklöschfahrzeug alarmiert, um die Brandbekämpfung durch einen massiven Außenangriff zu unterstützen. Im weiteren Verlauf des Einsatz wurden neben der Rotenburger Drehleiter auch unsere Drehleiter angefordert. Zudem transportierten wir mehrere tausend Liter Schaummittel zur Einsatzstelle, um für Nachschub bei einem möglichen Schaumeinsatz zu sorgen.

Einen ausführlichen Einsatzbericht finden Sie auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Zeven.